Logo der Universität Wien

PD Mag. Dr. Walter Wagner

Kontakt: wwprealpes@aon.at

Wissenschaftlicher Lebenslauf

1981–1985 und 1986–1987 Lehramtsstudium der Fächer Romanistik (Französisch) sowie Anglistik/Amerikanistik an der Universität Salzburg

1987 Sponsion zum Mag. phil.

1990 Certificate of Proficiency, University of Cambridge

November 1993–Februar 1994 Forschungsaufenthalt in Paris im Rahmen eines Dissertationsstipendiums

1995 Promotion zum Dr. phil. nach Abschluss der Dissertation in französischer Literaturwissenschaft an der Universität Salzburg

1996–1998 Lektor an der Université de Franche-Comté, Besançon

1996–1998 Postgraduales Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Université Paris III-Sorbonne Nouvelle

1998 DEA (= Diplôme d’études approfondies), Université Paris III

Studienjahr 2005/06 Lektor an der FH Oberösterreich, Wels

Seit SS 2006 Lektor am Institut für Europäische und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien

Seit Oktober 2012 Fachgutachter des BMWF

29. März–4. April 2015 Erasmus-Lehraufenthalt an der Université Paris Est-Créteil

November 2015 Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Vergleichende Literaturwissenschaft mit Schwerpunkt Französische Literaturwissenschaft durch die Universität Wien

Vortrags- und Publikationstätigkeit als freier Literaturwissenschaftler und Kritiker

Forschungsschwerpunkte

  • Wechselbeziehungen zwischen französischer und österreichischer Literatur
  • Der französische Roman des 20. Jahrhunderts
  • Marguerite Yourcenar
  • Ökokritik

Publikationen

Monographien

La conception de l’amour-amitié dans l’œuvre de Saint-Exupéry, Frankfurt/Main, Berlin et al.: Peter Lang 1996 (= Europäische Hochschulschriften XIII/212), 234 S.

„Franzose wäre ich gern gewesen.“ Zur Rezeption französischer Literatur bei Thomas Bernhard, Frankfurt/Main, Berlin et al.: Peter Lang 1999 (= Europäische Hochschulschriften XVIII/92), 148 S.

Ökologische Sensibilität und Naturerfahrung in der französischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Jean Giono – Marguerite Yourcenar – Julien Gracq, Tübingen: Stauffenburg 2016 (= Stauffenburg Romanistik 1), 448 S.

Artikel und Buchbeiträge

Antoine de Saint-Exupéry. Kritische Bemerkungen zur Rezeptionsgeschichte eines umstrittenen Autors, in SPRACHKUNST XXVIII, 2 (1997), S. 113–129

Über das Glück, krank zu sein: Pascal und Bernhard, zwei routinierte Kranke, in Hoell, Joachim und Kai Luehrs-Kaiser (Hg.), Thomas  Bernhard – Traditionen und Trabanten, Berlin: Königshausen & Neumann 1999, S. 129–135

Thomas Bernhards Geistesnarren. Eine phänomenologische Untersuchung auf der Grundlage von Descartes und Valéry, in SPRACHKUNST XXX, 2 (1999), S. 271–282

La mise en abyme dans le Portrait d’un inconnu de Nathalie Sarraute, in Moderne Sprachen 44, 1 (2000), S. 72–87

L’inspiration maeterlinckienne de Rilke, in Philippe Martin-Lau (Hg.), Centenaires de Pelléas. De Maeterlinck à Debussy, Orléans: Paradigme 2001 (= Références 20), S. 111–131

„Wittgenstein war zwar kein Tscheche, aber man kann feilschen.“ Zur Wittgenstein-Rezeption in Treibeis, in Ausstellungskatalog Sikorsuit –
Treibeis – Ledová třišt´. Libuše Moníková/Peter Fischerbauer, Český Krumlov: Gafa Studio 2001, 4 S.

Zwischen Schaudern und Ekstase. Die Darstellung der Alpen in den Schriften Jean-Jacques Rousseaus, in BERG 2002. ALPENVEREINSJAHRBUCH 126, München, Innsbruck et al.: Deutscher und Österreichischer Alpenverein 2002, S. 176–179

L’éthique de la pitié. Marguerite Yourcenar et Stefan Zweig : deux disciples de Schopenhauer ?, in Bulletin SIEY, no 23 (décembre 2002),
S. 97–111

Zum Begriff des Heiligen und Profanen bei Saint-Exupéry, in SPRACHKUNST XXXIV, 1 (2003), S. 115–126

„Was ich im Grunde nicht entbehren kann, will ich existieren.“ Zum Begriff der Freundschaft bei Thomas Bernhard, in Martin Huber, Manfred Mittermayer et al. (Hg.), Thomas Bernhard Jahrbuch 2003, Wien, Köln et al.: Böhlau 2003, S. 57–70

Thomas Bernhards Kulterer-Texte, in Zagreber Germanistische Beiträge 12 (2003), S. 41–59

Le voyage en Grèce chez Chateaubriand et Yourcenar, in Georges Fréris und Rémy Poignault (Hg.), Marguerite Yourcenar. Écrivain du XIXe
siècle ? Actes du colloque international de Thessalonique (2-4 novembre 2000), Clermont-Ferrand: SIEY 2004, S. 423–429

L’enfance recomposée : Enfance de Nathalie Sarraute et Quoi ? L’Éternité de Marguerite Yourcenar, in Rémy Poignault, Vicente Torres et al. (Hg.), L’écriture du moi dans l’œuvre de Marguerite Yourcenar. Actes du colloque international de Bogotá (5-7 septembre 2001), Clermont-Ferrand: SIEY 2004, S. 213–220

In spanischer Übersetzung:
Volver a componer la infancia: Infancia de Nathalie Sarraute y ¿Qué? La Eternidad de Marguerite Yourcenar, übers. von Vicente Torres, in Rémy Poignault und Vicente Torres (Hg.), La escritura del Yo: actas del coloquio internacional realizado en la Universidad de los Andes de Bogotá (5-7 de septiembre de 2001), Bogotá: Ediciones Uniandes 2005, S. 197–204

La mort d’un enfant, catalyseur de la révolte ? Sur quelques parallèles entre Ivan Karamazov et Bernard Rieux, in Orbis Litterarum 60, 1 (2005), S. 44–53

Hervé Guibert und Thomas Bernhard: eine Wahlverwandtschaft, in Martin Huber, Manfred Mittermayer et al. (Hg.), Thomas Bernhard Jahrbuch 2004, Wien, Köln et al.: Böhlau 2005, S. 117–134

De la femme idéale à l’idéal féminin, in Manuela Ledesma Pedraz und Rémy Poignault (Hg.), Marguerite Yourcenar. La femme, les femmes, une écriture-femme ? Actes du colloque international de Baeza (19-23 novembre 2002), Clermont-Ferrand: SIEY 2005, S. 91–97

Camus et le sport : une leçon existentielle ?, in Georges Fréris (Hg.), L’image de l’athlétisme et des sports à travers la littérature. Actes du colloque international de Thessalonique (4-7 novembre 2004), Thessaloniki: Édition du Laboratoire de Littérature Comparée 2005, S. 295–303

Les Mots pour le dire ou la dialectique de l’aveu, in Emma Webb (Hg.), Marie Cardinal. New Perspectives, Oxford, Bern et al.: Peter Lang 2006 (= Modern French Identities 43), S. 171–185

L’Éducation sentimentale – une parabole hindouiste ? La présence de Flaubert dans The Romantics par Pankaj Mishra, in Orbis Litterarum 61, 4 (2006), S. 310–329

Vivre en rupture de ban : Yourcenar et la société de consommation, in Francesca Counihan und Bérengère Deprez (Hg.), Écriture du pouvoir, pouvoir de l’écriture. La réalité sociale et politique dans l‘œuvre de Marguerite Yourcenar, Brüssel, Bern et al.: Peter Lang 2006, S. 119–128

La poétique de la sagesse de Saint-Exupéry, in Sylvie Freyermuth (Hg.), Le registre sapiential. Le livre de sagesse ou les visages de Protée, Bern, Berlin et al.: Peter Lang 2007 (= Recherches en littérature et spiritualité 12), S. 217–229

Réveil du rêve, réveil du destin : Sommeil d’Anne-Sylvie Salzman, in Kateřina Drsková und Helena Zbudilová (Hg.), Rêve, imagination et réalité en littérature, České Budějovice: Editio Universitatis Bohemiae Meridionalis 2007 (= Opera Romanica 10), S. 371–377

Le bonheur du néant : une lecture schopenhauerienne de Houellebecq, in Mureille Lucie Clément und Sabine van Wesemael (Hg.), Michel Houellebecq sous la loupe, Amsterdam und New York: Rodopi 2007 (= FT 304), S. 109–122

Peindre le Tao : Mer d’encre de Richard Weihe, in Marie-Christine Paillard (Hg.), Le Roman du peintre, Clermont-Ferrand: Presses Universitaires Blaise Pascal 2008 (= Littératures), S. 118–125

Sur les traces de Rilke dans Alexis, in Osamu Hayashi, Naoko Hiramatsu et al. (Hg.), Marguerite Yourcenar et l’univers poétique. Actes du colloque international de Tokyo (9-12 septembre 2004), Clermont-Ferrand: SIEY 2008, S. 203–213

Marguerite Yourcenar et Henry David Thoreau : un apprentissage écologique, in Bulletin SIEY, no 29 (décembre 2008), S. 65–82

Un homme obscur : le testament écologique de Marguerite Yourcenar, in Écho des études romanes, V, 1–2 (2009), S. 89–100

Au-delà de l’écoféminisme : Suzanne et le Pacifique, in Georges Fréris (Hg.), Jean Giraudoux et la nature. Actes du Colloque International, Thessaloniki: Édition du Laboratoire de Littérature Comparée 2009, S. 149–158 (= Intertextuels 11)

Marguerite Yourcenar dans les pays germanophones, in Rémy Poignault (Hg.), La réception critique de l’œuvre de Marguerite Yourcenar, Clermont-Ferrand: SIEY 2010, S. 189–215

Ökologische Utopie und ökozentrisches Paradigma: Marguerite Yourcenars Le Labyrinthe du monde, in Cornelia Klettke und Georg Maag (Hg.), Reflexe eines Umwelt- und Klimabewusstseins in fiktionalen Texten der Romania, Berlin: Frank & Timme 2010 (= Romanistik 7), S. 207–225

Voltaire, Montaigne eingesperrt. Zensur und Selbstkonstitution in Thomas Bernhards Auslöschung, in Paul Ferstl und Stefan Wedrac (Hg.),
Owning the Mind. Beiträge zur Frage geistigen Eigentums, Frankfurt/Main, Berlin et al.: Peter Lang 2010 (= Schriftenreihe der Società – Forum für Ethik, Kunst und Recht 1), S. 223–234

Les paysages nord-américains de Marguerite Yourcenar, in Bulletin SIEY, no 31 (décembre 2010), S. 167–182

Emigrantinnen der Französischen Revolution im Exil in Wien, in Frank Estelmann und Olaf Müller (Hg.), Exildiskurse der Romantik in der
europäischen und lateinamerikanischen Literatur, Tübingen: Narr 2011 (= edition lendemains 13), S. 17–27

Frankophilie und Austrophobie à la Thomas Bernhard. Imagologische Notizen zu einem literarischen Nestbeschmutzer, in Véronique Liard und Marion George (Hg.), Spiegelungen – Brechungen. Frankreichbilder in deutschsprachigen Kulturkontexten, Berlin: trafo 2011 (= Frankfurter Kulturwissenschaftliche Beiträge 16), S. 187–197

Aspekte des französischen Existenzialismus in Thomas Bernhards Autobiografie, in Martin Huber, Bernhard Judex et al. (Hg.), Thomas Bernhard Jahrbuch 2009/10, Wien, Köln et al.: Böhlau 2011, S. 95–105

La tentation pastorale de Houellebecq, in Murielle Lucie Clément und Sabine Wesemael (Hg.), Michel Houellebecq à la Une, Amsterdam und New York: Rodopi 2011 (= Faux Titre 360), S. 259­–269

Au pays de la douceur de vivre. Sur les stéréotypes autrichiens chez Madame de Staël et Marguerite Yourcenar, in Bulletin SIEY, no 32 (décembre 2011), S. 141–156

Einführung zu Egyd Gstättners Horror Vacui am 3. Februar 2004 im "StifterHaus" Linz, in fidibus. Zeitschrift für neue Literatur Kärnten-Koroška 40, 2 (2012), S. 78–81

Ecotopia Revisited: Jean Giono’s Provençal Arcadia, in Rebeca Gualberto Valverde, Rebeca Cordero Sánchez et al. (Hg.), Reading Nature: Cultural Perspectives on Environmental Imagery. Conference Proceedings, Alcalá: Friends of Thoreau - Franklin Institute 2012, S. 141–148

Marguerite Yourcenar’s Negative Anthropology, in Timo Müller und Michael Sauter (Hg.), Literature, Ecology, Ethics. Recent Trends in Ecocriticism, Heidelberg: Winter 2012 (= Anglistische Forschungen 432), S. 147–157

Finis terrae, finis temporis: Julien Gracqs Topografie der Grenze, in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 250, 2 (2013), S. 358–370

La forêt yourcenarienne ou la transcendance de l’espace physique, in Lucia Manea, Rémy Poignault et al. (Hg.), La poétique de l’espace dans l’œuvre de Marguerite Yourcenar, Clermont-Ferrand: SIEY 2013, S. 185–194

Vom Leben im Wald. Rückzugs- und Naturalisierungsstrategien in H. D. Thoreaus Walden und Julien Gracqs Un balcon en forêt, in Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (2013), S. 67–77 

Ecological Sensibility and the Experience of Nature in the Twentieth-Century French Literature of Jean Giono, Marguerite Yourcenar and Julien Gracq, in Ecozon@ 5, 1 (Spring 2014), S. 175–198

Tod und Vernichtung im Sekundentakt: Die Schlacht von Ebelsberg 1809 in französischen Augenzeugenberichten, in OÖ. Heimatblätter 69, 1/2 (2015), S. 37-46

Wien um 1800 in der französischen Literatur, in Norbert Bachleitner und Christine Ivanovic (Hg.), Nach Wien! Sehnsucht, Distanzierung, Suche. Literarische Darstellungen Wiens aus komparatistischer Perspektive, Frankfurt/Main, Bern u. a.: Peter Lang 2015 (= Wechselwirkungen. Österreichische Literatur im internationalen Kontext 17), S. 31–54.

Stifter-Lektüren in der französischen Gegenwartsliteratur, in Jahrbuch des Adalbert-Stifter-Institutes des Landes Oberösterreich 22 (2015), S. 35–47.

L'Optique du Cœur et de l'Esprit, eine unbekannte Handschrift des Chevalier de Berny, in Mitteilungen der Gesellschaft für Buchforschung in Österreich (2016, 2), S.33-42.

Pierre Gascar: Romantische Ökologie und ökologisches Weltbild, in Germanisch-Romanische Monatsschrift 66, 4 (2016), S. 439–457.

Julien Gracqs verwilderte Städte, in Moderne Sprachen 60, 2 (2016), S. 179–194.

Die ökologische Insel. Defoes Robinson Crusoe und Yourcenars Un homme obscur, in Claudia Schmitt und Christiane Solte-Gresser (Hg.), Literatur und Ökologie. Neue literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven, Bielefeld: Aisthesis Verlag 2017, S. 119–128.

Lexikonartikel

Steyr, in OÖ Literaturgeschichte. Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte, http://www.stifterhaus.at, 2011

Joseph Fouché. Aufstieg und Fall eines politischen Genies, in forum oö geschichte, http://www.ooegeschichte.at/index.php?id=1975, 2012

Lulu von Thürheim, in Petra-Maria Dallinger, Martin Huber et al. (Hg.), Stichwörter zur OÖ. Literaturgeschichte. Eine Auswahl, Heft 3, Linz: StifterHaus 2012, S. 107–110

Enns (Fluss), in Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte, http://www.stifterhaus.at, 2014

Wallner, Susi, Biografie, in Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte, http://www.stifter-haus.at/lib/publication_read.php?articleID=397, 2016

Besprechungen

Christiane Caemmerer und Walter Delabar (Hrsg.), Ach, Neigung zur Fülle. Zur Rezeption ‚barocker‘ Literatur im Nachkriegsdeutschland, Würzburg: Königshausen & Neumann 2001. URL: http://www.literaturhaus.at/<wbr>buch/fachbuch/, 17. September 2001

Mark William Roche, Die Moral der Kunst. Über Literatur und Ethik, München: Beck 2002. URL: http://www.literaturhaus.at/<wbr>buch/fachbuch/, 28. Mai 2002

Kristi Siegel, Women’s Autobiographies, Culture, Feminism, New York, Washington et al.: Peter Lang 2001 (= American University Studies XXVII/6), in WEIMARER BEITRÄGE 2, 48 (2002), S. 318–320

Valeria Sperti, Écriture et mémoire. « Le Labyrinthe du monde » de Marguerite Yourcenar, Neapel: Liguori Editore 1999 (= Critica e letteratura 16), in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 239, 2 (2002), S. 463–465

Werner Helmich, Helmut Meter et al. (Hg.), Poetologische Umbrüche. Romanistische Studien zu Ehren von Ulrich Schulz-Buschhaus, München: Fink 2002, in SPRACHKUNST XXXIII, 1 (2002), S. 161–166

Christian Schärf, Der Roman im 20. Jahrhundert, Stuttgart und Weimar: Metzler 2001 (= SM 331), in SPRACHKUNST XXXIII, 1 (2002), S. 180–183

Ich ist ein anderer. Peter Bürgers Das Verschwinden des Subjekts und Christa Bürgers Das Denken des Lebens. Rezension zu: Peter Bürger/Christa Bürger, Das Verschwinden des Subjekts. Das Denken des Lebens. Fragmente einer Geschichte der Subjektivität, Frankfurt/Main: Suhrkamp 2001 (= stw 1512), in literaturkritik.de 5, 2 (2003). URL: http://www.literaturkritik.de/ S. 103–108

Anna-Sophia Buck, El arte de hacer novelas. Metafiktionalität und Interdiskursivität im spanischen Roman der Gegenwart, Frankfurt/Main, Berlin et al.: Peter Lang 2002 (= Studien und Dokumente zur Geschichte der Romanischen Literaturen 48), in WEIMARER BEITRÄGE 49, 2 (2003), S. 310–313

Die Skala der Intensitäten ändern. Roland Barthes‘ Chronik. Rezension zu: Roland Barthes, Chronik, übers. von Mira Köller, Berlin: Merve 2003, in literaturkritik.de 5, 8 (2003). URL: http://www.literaturkritik.de/<wbr>, S. 182–184

C. W. Thompson, Walking and the French Romantics. Rousseau to Sand and Hugo, Oxford, Bern et al.: Peter Lang 2003 (= French Studies of the Eighteenth and Nineteenth Centuries 13), in SPRACHKUNST XXXIV, 2 (2003), S. 391–394

Silke Dürnberger, Entwicklung und Status quo französisch-österreichischer Kulturtransfers im literarhistorischen Kontext. Eine europäische Zweierbeziehung, Frankfurt/Main, Berlin et al.: Peter Lang 2003 (= Europäische Hochschulschriften XIII/265), in SPRACHKUNST XXXIV, 2 (2003), S. 409–412

TEXT + KRITIK. Adalbert Stifter Heft 160, Oktober 2003, hrsg. von Heinz Ludwig Arnold, München: Richard Boorberg 2003. URL: http://www.literaturhaus.at/<wbr>buch/fachbuch, 24. Oktober 2003

Zwischen Zweckoptimismus und Aufbruchsstimmung. Wozu Geisteswissenschaften? fragen Fachleute aus Wissenschaft, Politik, Medien und ein Schriftsteller. Rezension zu: Florian Keisinger, Steffen Seischab et al., Wozu Geisteswissenschaften? Kontroverse Argumente für eine überfällige Debatte, Frankfurt und New York: Campus 2003, in literaturkritik.de 6, 7 (2004). URL: http://www.literaturkritik.de/<wbr>, S. 227–231

Steffen Ulrich Keim, Zwischen Mystik und Dialogik. Die poetische Prosa Christian Bobins, Frankfurt/Main, Berlin et al.: Peter Lang 2004 (=
Saarbrücker Arbeiten zur Romanistik 12), in SPRACHKUNST XXXV, 1 (2004), S. 175–178

Bérengère Deprez, Marguerite Yourcenar. Écriture, maternité, démiurge, Brüssel, Bern et al.: Peter Lang 2003 (= Documents pour l’Histoire des Francophonies/Europe 3), in Weimarer Beiträge 50, 4 (2004), S. 634–636

Kunst und Gegenkunst. Werner Hofmanns Die gespaltene Moderne. Rezension zu: Werner Hofmann, Die gespaltene Moderne. Aufsätze zur
Kunst, München: Beck 2004, in literaturkritik.de 7, 1 (2005). URL: http://www.literaturkritik.de/<wbr>, S. 245–248

Literaturwissenschaft im Aufbruch. Doris Bachmann-Medick und andere plädieren für eine anthropologische Wende in der literarischen
Hermeneutik. Rezension zu: Doris Bachmann-Medick (Hg.), Kultur als Text. Die anthropologische Wende in der Literaturwissenschaft, Tübingen und Basel: Francke 2004 (= UTB 2565), in literaturkritik.de 7, 2 (2005). URL: http://www.literaturkritik.de/<wbr>, S. 158–162

Wider die kanonisierte Herabsetzung. Volker Dehs‘ Jules Verne-Biografie. Rezension zu: Volker Dehs, Jules Verne. Eine kritische Biographie, Düsseldorf und Zürich: Artemis & Winkler 2005, in literaturkritik.de 7, 5 (2005). URL: http://www.literaturkritik.de/<wbr>, S. 216–218

Ein Guerillero des Denkens. Michaela Otts Einführung in das Werk von Gilles Deleuze. Rezension zu: Michaela Ott, Gilles Deleuze zur Einführung, Hamburg: Junius 2005, in literaturkritik.de 7, 6 (2005). URL: http://www.literaturkritik.de/<wbr>, S. 208–209

Das System Don Quijote. Jürgen Wertheimer zu Besuch beim Ritter von der traurigen Gestalt. Rezension zu: Jürgen Wertheimer, Das Cervantes Projekt, Tübingen: Konkursbuch 2005, in literaturkritik.de 7, 12 (2005). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 231–233

Sabine van Wesemael (Hg.), Michel Houellebecq, Amsterdam und New York: Rodopi 2004 (= CRIN 43), SPRACHKUNST XXXVI, 1 (2005), S. 194–197

Bernard De Meyer, Marcel Schwob conteur de l’imaginaire, Bern, Berlin et al.: Peter Lang 2004, in SPRACHKUNST XXXVI, 2 (2005), S. 383–385

Sabine van Wesemael, Michel Houellebecq. Le plaisir du texte, Paris: L’Harmattan 2005, in Weimarer Beiträge 52, 1 (2006), S. 153–155

Machteld De Poortere, Les idées philosophiques et littéraires de Mme de Staël et de Mme de Genlis, New York, Berlin et al.: Peter Lang 2004 (= Currents in Comparative Romance Languages and Literature 135), in Weimarer Beiträge 52, 2 (2006), S. 315–318

Maria Lieber und Harald Wentzlaff-Eggebert (Hg.), Deutschsprachige Romanistik – für wen?, Heidelberg: Synchron 2002, in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 243, 1 (2006), S. 212–214

Marthe Peyroux, Marguerite Yourcenar. Un regard sur le monde, Paris: Eurédit 2006, in SPRACHKKUNST XXXVII, 2 (2006), S. 364–367

Stanzel, Genette & Co. Monika Fluderniks Einführung in die Erzähltheorie. Rezension zu: Monika Fludernik, Einführung in die Erzähltheorie, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006, in literaturkritik.de 9, 1 (2007). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 25–27

Für eine grenzüberschreitende Literaturwissenschaft. Stationen deutsch-französischer Literaturbeziehungen aus dem Blickwinkel neuester Forschungen. Rezension zu: Marcel Krings und Roman Luckscheiter (Hg.), Deutsch-französische Literaturbeziehungen. Stationen und Aspekte dichterischer Nachbarschaft vom Mittelalter bis zur Gegenwart,  Würzburg: Königshausen und Neumann 2007, in literaturkritik.de 9, 12 (2007). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 220–222

Stefan Hofer, Die Ökologie der Literatur. Eine systemtheoretische Annäherung. Mit einer Studie zu Werken Peter Handkes, Bielefeld: transcript 2007, in SPRACHKUNST XXXVIII, 2 (2007), S. 325–330

Maximilian Gröne, „Maladie ès lettres“ – Krankheitsdarstellungen bei Camus, Giono, Beauvoir, Cardinal und Guibert, Würzburg: Ergon 2006 (= Klassische Moderne 5), in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 245, 1 (2008), S. 205–208

Colette Trout und Derk Visser, Jean Giono, Amsterdam und New York: Rodopi 2006 (= Collection Monographique Rodopi en Littérature Française Contemporaine XLIV), in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 245, 1 (2008), S. 208–212

Der Geist des Affen. Markus Wild philosophiert über Mensch und Tier. Rezension zu: Markus Wild, Tierphilosophie zur Einführung, Hamburg:
Junius 2008, in literaturkritik.de 10, 7 (2008). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 253–257

Ruth Florack, Bekannte Fremde. Zu Herkunft und Funktion nationaler Stereotype in der Literatur, Tübingen: Niemeyer 2007 (= Studien und
Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, Band 114), in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 245, 2 (2008), S. 224–227

Thomas M. Wilson, The Recurrent Green Universe of John Fowles, Amsterdam und New York: Rodopi 2006 (= Nature, Culture and  Literature 01), in Weimarer Beiträge 54, 4 (2008), S. 633–636

Vom Sagen und vom Denken. Richard Raatzsch erläutert Wittgensteins Leben und Werk. Rezension zu: Richard Raatzsch, Ludwig Wittgenstein zur Einführung, Hamburg: Junius 2008, in literaturkritik.de 10, 12 (2008). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 342–345

Abgründe der Freiheit. Anton Distlers philosophische Analyse bietet eine neuartige, von Sartre inspirierte Sebald-Lektüre. Rezension zu: Anton Distler, Kein Verstehen ohne fundamentale Ontologie. Eine philosophische Analyse des Werks von W. G. Sebald aufgrund der „existentiellen Psychoanalyse“ Jean-Paul Sartres, Würzburg: Königshausen & Neumann 2008, in literaturkritik.de 11, 4 (2009). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 213–216

Bérengère Deprez, Marguerite Yourcenar and the USA. From Prophecy to Protest with a previously unpublished interview of Marguerite
Yourcenar by T. D. Allman, Brüssel, Bern et al.: Peter Lang 2009 (= “Yourcenar” No. 2), in SPRACHKUNST XL, 1 (2009), S. 187–190

Marie Guthmüller, Der Kampf um den Autor. Abgrenzungen und Interaktionen zwischen französischer Literaturkritik und Psychophysiologie 1858–1910, Tübingen und Basel: Francke Verlag 2007, in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 247, 1 (2010), S. 231–236

Theorie und Praxis ökologischer Lebensführung. Konrad Otts „Umweltethik“ als Leitfaden zum rechten Umgang mit der Natur. Rezension zu: Konrad Ott, Umweltethik zur Einführung, Hamburg: Junius 2010, in literaturkritik.de 12, 11 (2010). URL: http://www.literaturkritik.de, S. 272–276

Kein Ende der Aufklärung. Peter Janich korrigiert naturwissenschaftliche Tier- und Menschenbilder. Rezension zu: Peter Janich, Der Mensch und andere Tiere. Das zweideutige Erbe Darwins, Berlin: Suhrkamp 2010 (= eu 35), in literaturkritik.de 12, 12 (2010), URL: http://www.literaturkritik.de, S. 286–289

Ex oriente lux. Zur Orientalismus-Debatte nach Edward Said. Rezension zu: Burkhard Schnepel, Gunnar Brands und Hanne Schönig (Hg.), Orient – Orientalistik – Orientalismus. Geschichte und Aktualität einer Debatte, Bielefeld: transcript 2011 (= Postcolonial Studies 5), in literaturkritik.de 13, 7  (2011), URL: http://www.literaturkritik.de, S. 215–221

Karl Zieger, Arthur Schnitzler et la France 1894–1938. Enquête sur une réception, Villeneuve d’Asq: Presses Universitaires du Septentrion 2012 (= Littératures), in SPRACHKUNST  XLII, 2 (2011), S. 409–413

Sigurd Paul Scheichl und Karl Zieger (Hg.), Österreichisch-französische Kulturbeziehungen 1867–1938. France-Autriche: leurs relations culturelles de 1867 à 1938, Innsbruck: Innsbruck University Press/Valenciennes: Presses Universitaires de Valenciennes 2012 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 78/Presses Universitaires de Valenciennes «hors collection»), in SPRACHKUNST XLIII, 1/2 (2012), S. 182–188

Alain-Michel Boyer, Julien Gracq. Paysages et mémoire. Des Eaux Étroites à Un balcon en forêt, Nantes: Éditions Cécile Defaut 2007, in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 250, 1 (2013), S. 230–234

Alain Suberchicot, Littérature et environnement. Pour une écocritique comparée, Paris: Honoré Champion 2012 (= Unichamp-Essentiel 25), in Arcadia 48, 1 (2013), S. 252–258

Pierre Schoentjes, Ce qui a lieu. Essai d’écopoétique, Marseille: Wildproject 2015 (= “tête nue”), in Romanische Forschungen. Vierteljahresschrift für romanische Sprachen und Literaturen 128, 1 (2016), S. 111–116

Mireille Blanchet-Douspis, L’idéologie politique de Marguerite Yourcenar d’après son œuvre romanesque, Amsterdam und New York: Rodopi 2014 (= Faux Titre 392), in Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 253, 1 (2016), S. 231–234

Gabriele Dürbeck und Urte Stobbe (Hg.), Ecocriticism. Eine Einführung, Köln, Weimar u.a.: Böhlau 2015 (= Böhlau Studien Bücher BSB 9), in SPRACHKUNST XLV, 1 (2014), S.77-81

Juliane Werner, Thomas Bernhard und Jean-Paul Sartre, Berlin: Weidler 2016 (= Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft 193), in SPRACHKUNST XLV, 2 (2014), S. 215–217

Öffentlichkeitsarbeit

  • 29. Juni 2000, 18.05 Uhr: Interview auf Radio OÖ anlässlich des 100. Geburtstags von Antoine de Saint-Exupéry
  • „Zwischen Kunst und Lebenskunst.“ Vortrag in der OÖ Landesbibliothek, Linz, anlässlich des 100. Geburtstags von Antoine de Saint-Exupéry, am 3. Juli 2000 und ausgestrahlt auf Radio OÖ am 8. Juli 2000 von 19.04-19.55 Uhr
  • „Bibliotheken – ‚Nabelschnur‘ des wissenschaftlich Arbeitenden.“ Vortrag in der OÖ Landesbibliothek, Linz, am 9. Oktober 2001 um 17 Uhr
  • 30. März 2003, 21.00 Uhr: Interview auf Radio OÖ in der Sendung „Lust aufs Leben. Kultur in OÖ“ zum 100. Geburtstag von Marguerite Yourcenar
  • „Das Wesen, das ich ich nenne.“ Vortrag in der OÖ Landesbibliothek, Linz, anlässlich des 100. Geburtstags von Marguerite Yourcenar, am 12. Juni 2003 um 20 Uhr
  • „Jules Verne – zum 100. Todestag.“ Vortrag in der OÖ Landesbibliothek, Linz, am 17. März 2005 um 19 Uhr
  • „La vie et l‘œuvre de Marguerite Yourcenar.“ Vortrag für die Österreichisch-Französische Gesellschaft, Linz, am 7. Februar 2007 um 19 Uhr
  • „Houellebecq ou le désenchantement du monde moderne.“ Vortrag für die Österreichisch-Französische Gesellschaft, Linz, am 8. April 2008 um 19.30 Uhr
  • „L’autobiographie française au XXe siècle.“ Vortrag für die Österreichisch-Französische Gesellschaft, Linz, am 2. Juni 2009 um 19 Uhr
  • „Literatur und Ökologie. Gibt es eine ökologische Wende in der Literaturwissenschaft?“ Vortrag für die VHS Wien-West am 23. April 2010 um 18 Uhr
  • „Der Mensch – ein denkendes Schilfrohr. Zum 350. Todestag des französischen Philosophen und Mathematikers Pascal.“ Mitwirkung an der Sendung, die am 16. August 2012 um 19.05 Uhr auf Ö 1 in der Reihe „Dimensionen – die Welt der Wissenschaft“ ausgestrahlt wurde

Lehrveranstaltungen

  • SS 2006 Poetik der Autobiografie
  • SS 2007 Literatur und Ökologie
  • WS 2007/08 Deutsch-französischer Literaturtransfer im Zeitalter der Romantik I
  • SS 2008 Deutsch-französischer Literaturtransfer im Zeitalter der Romantik II
  • WS 2008/09 Thomas Bernhard und die Weltliteratur
  • SS 2009 Die Rezeption des französischen Existenzialismus in der
  • französischen und deutschsprachigen Literatur
  • WS 2009/10 Der Roman des Realismus in Frankreich und England
  • SS 2010 Literarisch-philosophische Freundschaftsdiskurse
  • WS 2010/11 Französischer Literaturimport in Österreich nach 1945
  • SS 2011 Themen und Tendenzen der französischen und deutschsprachigen Autobiografie (1960–2000)
  • WS 2011/12 Der Orient im Spiegel der französischen und englischen Literatur von 1900 bis 1950
  • WS 2011/12 Französisch für LiteraturwissenschaftlerInnen I
  • SS 2012 Thomas Bernhard und die französische Literatur
  • SS 2012 Französisch für LiteraturwissenschaftlerInnen I
  • WS 2012/13 Französisch für LiteraturwissenschaftlerInnen I
  • SS 2013 Französisch für LiteraturwissenschaftlerInnen I
  • WS 2013/14 Literatur und Ökologie
  • WS 2013/14 Französisch für LiteraturwissenschaftlerInnen I
Institut für Europäische und Vergleichende
Sprach- und Literaturwissenschaft
Abteilung für Vergleichende
Literaturwissenschaft
Universität Wien
Sensengasse 3a
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-430 71
F: +43-1-4277-430 89
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0