Logo der Universität Wien

aktueller Studienplan:

Studienplan Bachelor aktuell (2011)

Für Umsteiger aus den ausgelaufenen Studienplänen gelten die folgenden Anerkennungsverordnungen:

Anerkennungsverordnung 2011 (gilt für Umsteiger aus dem Diplomstudium in den Studienplan BA 2011)

Anerkennungsverordnung BA 2008 -> BA 2011 (gilt für Umsteiger aus dem BA 2008 in den BA 2011)



Zulassung: Referat Studienzulassung

Latein-Ergänzungsprüfung:
Wenn Sie Latein im Ausmaß von 10 Wochenstunden in der Schule hatten, gilt der Nachweis als erbracht (Referat Studienzulassung).
Informationen zur Zusatzprüfung Latein erhalten Sie beim SSC Philologische Kulturwissenschaften. Das Institut für Klassische Philologie bietet Kurse zur Vorbereitung an.
Die Zusatzprüfung ist im Laufe des Bachelorstudiums zu absolvieren, aber Achtung: die Latein-Ergänzungsprüfung darf nicht die letzte eingetragene Note des Studiums sein!

Info über StEOP: siehe ‚Für Erstsemestrige

Das Bachelorstudium entspricht einer Studiendauer von 6 Semestern und umfasst 180 ECTS-Punkte. Davon sind 120 ECTS-Punkte aus dem Lehrangebot der Vergleichenden Literaturwissenschaft zu absolvieren; die restlichen 60 ECTS-Punkte werden in Form von Erweiterungscurricula (in anderen Studienfächern) absolviert, um zusätzliche Kompetenzen zu erwerben.

 

Aufbau: Liste der zu absolvierenden „Studienplanpunkte“
(Details finden Sie im Studienplan):

Modul / StudienplanpunktECTS
STEOP (15 ECTS)
Modul 1a: Einführung in das Fach (Modulprüfung)
Modul 1b: Literaturwiss. Arbeitstechniken

10
5

Modul 2: Weitere grundlegende literaturwiss. Fertigkeiten
(Literaturwiss. Recherche II)

5

Modul 3 „Literaturtheorie“ (10 ECTS:
- M3 – VO
- M3 - PS

5
5

Modul 4 „Literarischer Transfer“ (15 ECTS):
- M4-PS1
- M4-PS2
- M4-VO
5
5
5
Modul 5 „Sozialgeschichte der Literatur“ (15 ECTS):
- M5-PS1
- M5-PS2
- M5-VO
5
5
5

Modul 6 „Englisch für Literaturwissensch.“ (15 ECTS):
- M6-LV1
- M6-LV2
- M6-LV3

5
5
5
Modul 7 „Weitere lebende Fremdsprache“ (15 ECTS):
(Alle 15 ECTS müssen in derselben Fremdsprache, in prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen zum Spracherwerb, absolviert werden.)
- M7-LV1
- M7-LV2
- M7-LV3
5
5
5
Wahlmodule 8/9/10 (es ist ein Wahlmodul zu wählen):
Modul 8 „Vergleichende Literaturgeschichte“ (15 ECTS)
Modul 9 „Literaturkenntnisse“ (15 ECTS)
Modul 10: Angewandte Literaturwissenschaft (15 ECTS):
   - VO Literatur und Medien (5 ECTS)
   - UE Presse-u. Öffentlichkeitsarbeit (5 ECTS)
   - VO Verlagswesen (5 ECTS)
15
Modul 11: Bachelorarbeiten (15 ECTS):
- M11a
- M11b
7,5
7,5

Achten Sie bitte schon bei der Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung darauf, für welchen Studienplanpunkt Sie die Prüfungsleistung benötigen!

Erweiterungscurricula (EC):
Für Erweiterungscurricula müssen Sie sich in u:space registrieren. Eine Liste der angebotenen ECs finden Sie hier.  Beachten Sie das Curriculum des gewählten ECs, in dem festgelegt ist, welche Prüfungsleistungen für einen erfolgreichen Abschluss erforderlich sind.

Alternative Erweiterung:
Eines der Erweiterungscurricula kann durch eine sogenannte ‚Alternative Erweiterung‘ (15 ECTS) ersetzt werden. Im Rahmen der Alternativen Erweiterung können Sie Prüfungsleistungen im Ausmaß von 15 ECTS frei wählen. 
 

Abschluss des BA-Studiums:

Um das BA-Studium abzuschließen, geben Sie bitte folgende Dokumente (persönlich oder per Post) in der StudienServiceStelle ab:

- ausgefüllter Prüfungspass (in der SSS oder hier erhältlich; Ausfüllhilfe - bitte lesen!)
- aktuelles Sammelzeugnis
- ggfalls Anerkennungsbescheide (im Original)
- ggfalls Erasmus-Bescheid
- Formular "Ansuchen um Ausstellung des Abschluss-Zeugnisses" (Formular), hier bitte unterschreiben, aber das Datum noch freilassen

Überprüfen Sie vorher auf Ihrem Sammelzeugnis, ob alle Prüfungsleistungen im richtigen Studienplanpunkt aufscheinen und auch die ECs erfolgreich abgeschlossen sind.

Bitte beachten Sie, dass das Datum der letzten für das betreffende Studium vorgeschriebenen Prüfung auch das Abschlussdatum ist. Gem. § 68 (1) UG 2002 erlischt die Zulassung zu einem Studium mit dem Datum des Abschlusses. Sollte keine aufrechte Zulassung zu einem weiteren Studium bestehen, so ist die Ablegung von Prüfungen bzw. der Besuch prüfungsimmanenter Lehrveranstaltungen nach diesem Datum nicht zulässig. (Die Beantragung der Abschlussdokumente bleibt davon unberührt und kann selbstverständlich erst nach Studienabschluss erfolgen.)

Weitere Informationen des SSC

 

 

Bei Fragen zum Studium, die im Studienplan oder auf diesen Seiten nicht behandelt werden: StudienServiceStelle

Institut für Europäische und Vergleichende
Sprach- und Literaturwissenschaft
Abteilung für Vergleichende
Literaturwissenschaft
Universität Wien
Sensengasse 3a
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-430 71
F: +43-1-4277-430 89
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0