Vergleichende Literaturwissenschaft (Bachelor)

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 670

Dauer & Umfang: 6 Semester / 180 ECTS (davon 60 ECTS als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Das Bachelorstudium Vergleichende Literaturwissenschaft beschäftigt sich mit literarischen Phänomenen auf supranationaler Ebene und vermittelt den Studierenden breites kulturhistorisches Wissen sowie die Fähigkeit, literarische Texte zu analysieren und sie mit anderen literarischen Texten sowie mit Erzeugnissen anderer Künste und Medien in Beziehung zu setzen. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, eigenständige Recherchen durchzuführen und Kenntnisse in weiteren lebenden Fremdsprache neben dem Englischen.

» Für Studierende im ersten Semester haben wir in einem Factsheet Informationen zur Zulassung und zu den Inhalten des Bachelorstudiums zusammengestellt

» Weitere Informationen zum BA-Studium finden Sie untenstehend und auf der Website des Studienervice und Lehrwesen

 

 

 

 Latein-Ergänzungsprüfung

Wenn Sie Latein im Ausmaß von 10 Wochenstunden in der Schule hatten, gilt der Nachweis als erbracht (Referat Studienzulassung). Informationen zur Zusatzprüfung Latein erhalten Sie beim SSC Philologische Kulturwissenschaften. Das Institut für Klassische Philologie bietet Kurse zur Vorbereitung an. Die Zusatzprüfung ist im Laufe des Bachelorstudiums zu absolvieren, aber Achtung: die Latein-Ergänzungsprüfung darf nicht die letzte eingetragene Note des Studiums sein!

 Curriculum / Studienplan

 Link zum vollständigen Curriculum / Studienplan.

Aufbau des Bachelorstudiums der Vergleichenden Literaturwissenschaft (Kurzfassung):
Modul / StudienplanpunktECTS

STEOP (15 ECTS):
Modul 1a: Einführung in das Fach (Modulprüfung)
Modul 1b: Literaturwiss. Arbeitstechniken


10
5

Modul 2 Weitere grundlegende literaturwiss. Fertigkeiten (5 ECTS):
M2 – UE Literaturwiss. Recherche II

5
Modul 3 Literaturtheorie (10 ECTS):
M3 – VO
M3 – Proseminar (PS)


5
5

Modul 4 Literarischer Transfer (15 ECTS):
M4 – PS 1
M4 – PS 2
M4 – VO

5
5
5
Modul 5 Sozialgeschichte der Literatur (15 ECTS):
M5 – PS1
M5 – PS2
M5 – VO

5
5
5
Modul 6 Englisch für Literaturwissensch. (15 ECTS):
M6 – LV1
M6 – LV2
M6 – LV3

5
5
5
Modul 7 Weitere lebende Fremdsprache (15 ECTS):
Alle 15 ECTS müssen in derselben Fremdsprache, in prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (LV) zum Spracherwerb, absolviert werden.
M7 – LV1
M7 – LV2
M7 – LV3



5
5
5
Wahlmodule 8/9/10 (es ist ein Wahlmodul à 15 ECTS zu wählen):
Modul 8 Vergleichende Literaturgeschichte
Modul 9 Literaturkenntnisse
Modul 10 Angewandte Literaturwissenschaft:
– VO Literatur und Medien (5 ECTS)
– UE Presse-u. Öffentlichkeitsarbeit (5 ECTS) (ersatzweise: Praktikum)
– VO Verlagswesen (5 ECTS)






15
Modul 11 Bachelorarbeiten (15 ECTS):
M11a
M11b

7,5
7,5
Gesamt Modul 1–11120
+ Erweiterungscurricula aus dem Angebot anderer Studienrichtungen / Alternative Erweiterung60
Gesamt180

 

Achten Sie bitte schon bei der Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung darauf, für welchen Studienplanpunkt Sie die Prüfungsleistung benötigen!

 

 

 

 Tutorien, Mentoring & Schreibmentoring

Es gibt eine Reihe von Unterstützungsangeboten für BA-Studierende:

  • Tutorien: Begleitend zu den Lehrveranstaltungen STEOP Allgemeine + Vergleichende Literaturwissenschaft, Recherche I + II und den Sprachkursen (Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch) werden Tutorien angeboten, in denen die Inhalte der Lehrveranstaltungen wiederholt, diskutiert und vertieft werden können. Es gibt für Studierende, die die STEOP bereits abgeschlossen haben, auch jedes Semester die Möglichkeit, sich selbst als Tutor*in zu bewerben – die Ausschreibung und Richtlinien findet ihr auf der Website der Studierendenvertretung IG Komp.
  • Mentoring: Unabhängig von den Lehrveranstaltungen und Tutorien wird für Studienanfänger*innen auch ein Mentoring angeboten. Höhersemestrige Studierende erklären euch, wie das Studium läuft, welche Voraussetzungsketten erfüllt werden müssen und wie man sich am besten im Studium Komparatistik zurechtfindet. Außerdem bieten die Mentoringgruppen eine gute Möglichkeit, Kommiliton*innen kennenzulernen und euch zu vernetzen. Die Mentor*innen sind unter der E-Mail mentoring.komparatistik.evsl@univie.ac.at erreichbar.Wenn ihr euch selbst als Mentor*innen engagieren wollt, findet ihr die Ausschreibung und Richtlinien für die Bewerbung auf der Website der Studierendenvertretung IG Komp.
  • Schreibmentoring: Für BA-Studierende wird zudem ein Schreibmentoring angeboten. Ausgebildete Studierende bieten einmal pro Woche Schreibgruppen an. Dort können alle Fragen rund um den wissenschaftlichen Schreibprozess gestellt werden. Die Termine für dieses Semester findet ihr hier. Es werden auch immer wieder neue Schreibmentor*innen gesucht – nähere Informationen zum Bewerbungsprozess findet ihr hier.

 Studienabschluss

Sobald alle vorgesehenen Lehrveranstaltungen im Sammelzeugnis aufscheinen und positiv beurteilt sind, kann der Prüfungspass eingereicht werden. Geben Sie dafür bitte folgende Dokumente (persönlich oder per Post) in der StudienServiceStelle (SSS) ab:

  • ausgefüllter Prüfungspass (in der SSS oder hier erhältlich; Ausfüllhilfe – bitte lesen!)
  • aktuelles Sammelzeugnis (kann auf u:space heruntergeladen werden)
  • ggfalls Anerkennungsbescheide (im Original)
  • ggfalls Erasmus-Bescheid
  • Formular "Ansuchen um Ausstellung des Abschluss-Zeugnisses" – bitte unterschreiben, aber das Datum noch freilassen

Überprüfen Sie vorher auf Ihrem Sammelzeugnis, ob alle Prüfungsleistungen im richtigen Studienplanpunkt aufscheinen und auch die ECs erfolgreich abgeschlossen sind.

Bitte beachten Sie, dass das Datum der letzten für das betreffende Studium vorgeschriebenen Prüfung auch das Abschlussdatum ist. Gem. § 68 (1) UG 2002 erlischt die Zulassung zu einem Studium mit dem Datum des Abschlusses. Sollte keine aufrechte Zulassung zu einem weiteren Studium bestehen, so ist die Ablegung von Prüfungen bzw. der Besuch prüfungsimmanenter Lehrveranstaltungen nach diesem Datum nicht zulässig. (Die Beantragung der Abschlussdokumente bleibt davon unberührt und kann selbstverständlich erst nach Studienabschluss erfolgen.)

Die Abschlussunterlagen werden beim StudienServiceCenter (SSC) ca. 4 Wochen nach der Einreichung abgeholt (Verständigung erfolgt per E-Mail auf die u:account Adresse) Wenn Sie ein fachgleiches Masterstudium anschließen möchten, so können Sie die Möglichkeit einer tagesaktuellen Zulassung nützen. Diese ist beim Ansuchen auf Zulassung zum Masterstudium ausdrücklich zu beantragen.